HEILEND

Wirkung

Die Nutzung von Sandelholz-Öl als Heilmittel wird bereits seit 4.000 Jahren von der ayurvedischen Heilkunde und seit 1.500 Jahren von der Traditionellen Chinesischen Medizin dokumentiert. Sandelholz-Öl wurde vor dem Aufkommen von Antibiotika in der westlichen Medizin als "Oleum santali" verwendet und im 19. Jahrhundert u.a. in deutschen, belgischen und britischen Arzneibüchern als solches aufgeführt.

Sandelholz-Öl als Heilmittel hat also eine lange Tradition und seine therapeutischen Eigenschaften sind in vielen, internationalen Studien mehrfach wissenschaftlich belegt.

Hiernach wirkt das Sandelholz-Öl (vom Typ Satalum album) u.a antibakteriell und pilzhemmend, entzündungshemmend, antiproliferierend (Hemmung von wucherndem Zellwachstum) und soll bei vielen gesundheitlichen Problemen Linderung schaffen: 

  • Akne
  • Neurodermitis (Atopische Dermatitis)
  • Schuppenflechte (Psoriasis)
  • Juckreiz (Pruritis)
  • Hautwarzen (HPV)
  • Genitalwarzen (HVP)
  • Dellwarzen (Molluscum)
  • Rosacea (knollenartige Wucherungen der Nase)
  • Aktinische Keratose (Hautschädigung durch UV-Strahlung)
  • Onychomykose (Nagelpilz)
  • Multiresistente Krankenhauskeime wie MRSA und Clostridioides difficile 
  • Orale Mukositis (Entzündung der Mundschleimhaut; oft im Rahmen einer Chemo-/Strahlentherapie)
  • Blasenkrebs

Um auf Grundlage dieser Forschung botanische Medikamente auf Basis von Sandelholz-Öl zu entwickeln, wurde Santalis Pharmaceuticals, in San Antonio, Texas, gegründet und gehört unserem australischen Partner, Quintis. 

Inzwischen befinden sich sechs ihrer Entwicklungen in der klinischen Prüfung (Phase II) unter Aufsicht der zuständigen US-Behörde FDA (US Food and Drug Administration). Sandelholz-Öl (Sandalwood Album Oil) von Quintis erfüllt die strengen Bedingungen der FDA.

Des Weiteren hat Santalis folgende Patente für die Nutzung von Sandelholz-Öl erlangt:

Blasenkrebs (2017 Australien)

Clostridioides difficile (2017 USA)

Krebstumore (insbesondere Blasen- und Hautkrebs (2016 Japan)

Weiterführende Informationen und Quellen zu Studien finden Sie bei unserem Partner: http://www.santalispharma.com/

BITTE BEACHTEN SIE:

Auch wenn die Heilwirkung von seriösen Quellen bestätigt wird und Sie über uns das Sandelholz-Öl in pharmazeutischer Qualität (Quintis Sandalwood Album Oil) beziehen können, ist der eigen-therapeutische Einsatz zu medizinischen Zwecken aus mehreren Gründen nicht bedenkenlos.

Bei Medikamenten werden in der Regel lediglich ein Anteil von 5% Sandelholz-Öl; von uns erhalten Sie es hochkonzentriert (100%).

Auch bei diesen Medikamenten - und erst Recht bei purer Anwendung! - kann es zu Hautreizungen und anderen Nebenwirkungen kommen.

Daher sollten Sie, wie bei Medikamenten, im Zweifel Ihren Arzt vor der Nutzung des Sandelholz-Öls zu medizinischen Zwecken fragen.

Dem unbenommen, wird Sandelholz-Öl seit Jahrtausenden nicht nur zu Heilzwecken, sondern auch kosmetisch (z.B. in Gesichtsmasken, zur Hautreinigung) genutzt.